Wanderung

 

Ganztagswanderung 2019

am Mittwoch, dem 20. März 2019

 

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

wir begrüßen den Frühling im Waldecker Land.

Wir starten am alten Bahnhof in Waldeck-Netze, schnaufen auf der Bahnstrecke der ehemaligen Ederseebahn. In südlicher Richtung geht es, am Sandkopf vorbei, zum Sengelsberg bei Edertal-Böhne. Ein atemberaubender Ausblick auf das Ederbergland und den Kellerwald erwartet uns Wanderer. Der Habichtswaldsteig dient uns als Rückweg nach Netze.

Im Pfannkuchenhaus Netze genießen wir Süßes und Herzhaftes. Ein herrliches Panorama unterstreicht die alte Bahnhofsatmosphäre.

Der Wanderweg ist überwiegend befestigt, eben mit leichten Steigungen, Länge ca. 12 km mit ausreichend Trink- und Ver-pflegungspausen. Getränke und Rucksackverpflegung sowie wetter-feste Schuhe werden empfohlen.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Parkplatz Hallenbad in Niedenstein

Frisch auf

Anmeldung bitte bis 17. März 2019 an Rainer Plettau,
Tel. 05601 8090 ab 20:00 Uhr, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 


 

 

Wanderfreunde auf  Tour auf den „Heiligenberg 

 

Ganztagswanderung  Josef_Mertin_Weg

 

Ganztagswanderung Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

 

 

 

Ganztagswanderung Edersee - Hemfurth

 

 

 

Ganztagswanderung Herkuleskaskaden

dieses Mal fuhren wir in Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Herkules, wo unsere Wanderung begann. Nach einem Blick auf die Herkuleskaskaden, die zurzeit ohne Wasser sind, wanderten wir über die Rinderwiese zur Kastanienallee. Von dort ging es zum Silbersee, wo wir eine kleine Frühstücksrast einlegten.
Weiter wanderten wir zur Gaststätte Silbersee, in der wir unser Mittagessen einnahmen.
Von dort an ging es zum Ausgangspunkt Parkplatz Herkules zurück. Hohe Wanderschuhe waren erforderlich, Wanderstöcke werden empfohlen. Die Wanderstrecke war ca. 9 km lang – mit leichten Steigungen.

 


 


Ganztagswanderung zwischen Habichtswald und Kassel.

Der Mai ist gekommen, und wir waren wieder auf Tour. Per Fahrgemeinschaft ging es zum Wanderparkplatz Erlenloch zwischen Habichtswald und Kassel. Wir folgten dem Verlauf der Alten Wolfhager Straße auf dem Fulda-Diemel-Weg, wo wir den Basaltkegel Hohlestein bestaunten konnten und das Dörnberg-Massiv streifen. Weiter ging es auf dem Dörnbergweg durch das Tal der Ahne. Am Naturbadesee „Bühl“ erlebten wir alte Bergbaugeschichte. Der Rückweg führte uns über Feldwiesen zum Ausgangspunkt.