N 2 -  Langenbergrundweg


ca. 9 km, 3,5 Stunden Gehzeit, Höhenunterschied 100 m, bequemer Weg

Der N2 führt, - ohne steile Steigungen, - über die Kasseler Straße, Friedenstraße und Schulstraße zum „Haus des Gastes“ (Schwimmbad, Cafeteria, Tennisplatz). Hier verlassen wir die Straße nach links über den Parkplatz und wandern weiter am Waldrand des „Goddelbusch“. Der Weg führt alsbald nach links in den Wald, nach wenigen 100m rechts ab und dann wieder links am Waldrand entlang. Nach ca. 1 km erreichen wir die Straße Ermetheis - Metze, gehen auf dieser ein paar Meter nach
rechts und verlassen sie auf dem nächsten Feldweg nach links. Der Wanderweg verläuft nun leicht ansteigend durch ein schönes Tal zwischen Feldern zum Waldrand des „Schweinsberg“. Dort treffen wir auf die Route des N7, wenden uns nach rechts, überqueren einen Bach, gehen rechts zunächst am Waldrand und erreichen im Wald einen breiten Forst-Fahrweg unterhalb des „Bilstein“, auf dem wir nach links wandern. Der Weg steigt nun sanft an durch das „Elsterloch“ bis zum höchsten Punkt der
Wanderung, dem Parkplatz „Bensberg“ an der Straße nach Baunatal. Hier kreuzt der Wanderweg die Straße und verläuft nach links eben weiter auf dem „Kasseler Pfad“, fast parallel zur Straße nach Niedenstein. Oberhalb von Ermetheis verlassen wir den Laubwald der Langenberge (schöner Ausblick von der Schutzhütte) und wandern auf bequemen Weg, an einer weiteren Schutzhütte vorbei (teilweise auf Route N1) abwärts zurück nach Niedenstein, das wir über die Schöne Aussicht und den
Treppenweg am Friedhof vorbei erreichen.